Altstadt_neudenken

Die Hamburger Altstadt ist zu einem reinen Geschäftsort geworden. Wir möchten sie menschenfreundlicher und lebenswerter machen und wieder in das Bewusstsein der Hamburger*innen bringen. In der Hamburger Altstadt schlafen Energien, die wieder geweckt werden müssen. Kraftorte ziehen Hoffnungen auf sich und laden zu Taten ein. Alte Parkhäuser, leere Straßen in der Nacht, verwaiste Wasserwege, müde Orte durch Autos und Lärm verstellt am Tage und einsam in der Nacht. Ein natürlicher “Wildwechsel”, ein Austausch von Menschen untereinander von Insel zu Insel inmitten der Autoverkehre ist bis jetzt, schwer bis gar nicht möglich.

Die Durchökonomisierung der Altstadt kann durch besonderes menschliches Handeln gebrochen werden! Unsere drei Kraftorte in der Altstadt von Hamburg sind: Eine alte, leerstehende Bank mit angrenzenden Freiräumen an Stadthafen und Nikolaifleet, die Hauptkirche St. Katharinen, sowie der alte Hopfenmarkt beim Mahnmal St. Nikolai. Dort sammeln sich Kräfte und Ideen und man kommt zusammen für konkrete Aktionen: Feste helfen, die Straßen vom Verkehr zu befreien und Stadt wieder als Erlebnisraum wahrzunehmen. Auf Rundgängen, durch Klang und Licht wird die Stadtentwicklung in den Köpfen lebendig und formbar. In Nischen und auf vergessenen Freiflächen im Altstadtgebiet werden kleine Nist- und Produktionsräume angesiedelt, die auch mittelfristig sichtbar bleiben und Veränderungspoteniale aufzeigen.

Im Rahmen des Hamburger Architektursommers vom 06.06. bis 23.06.2019 wird die Altstadt auf geführten Touren vom Hopfenmarkt, über die Inseln Grimm und Cremon und durch die Deichstraße wieder sichtbar gemacht. Kunst- und Rauminterpretationen auf dem Weg vermitteln ein Gefühl für das Gestern und Heute sowie für das Potential der Zukunft.

Weitere Informationen:

 

www.altstadtneudenken.de

Phoenix Feng Shui · Waldweg 18, 22393 Hamburg · +4915228476515

© 2018 von Tu Phung. Datenschutz. Disclaimer. Impressum.